Informationsnachmittag zu unseren Fastenwochen

Fasten wie wir es verstehen: Leib und Seele stellen sich darauf ein, die Nahrung nicht von aussen, sondern von innen, aus den eigenen Reserven zu beziehen. Dank diesem psychosomatischen Geschehen werden Menschen vom «Ausser-sich-Sein» zur Mitte ihrer selbst geführt. Dieser Vorgang zeigt Wirkung in gesundheitlicher, spiritueller und mitmenschlich-sozialer Hinsicht. Wer Sie auch sind, woher Sie auch kommen, welchen beruflichen, kulturellen oder religiösen Hintergrund Sie auch haben – wir laden Sie ein, das kleine Abenteuer Fasten mit uns zu wagen.

Haben Sie jedoch noch Bedenken, sich auf dieses Wagnis einzulassen und haben Sie Fragen wie: Warum Fasten in der Stille? Wozu ist Glaubersalz gut? Werde ich mich schwach fühlen? Wieviel soll ich trinken? Wie wirkt sich Fasten auf die Stimmung aus? Wie gehe ich mit dem Hungergefühl um? Dies sind nur einige der Fragen, die sich stellen können, wenn man zum ersten Mal fastet. Die Umstellung von äusserer auf innerer Ernährung ist nicht so schwierig, wenn man einige wenigen Grundsätze befolgt. Unsere Fastenexpertin, Noa Zenger, führt in das Thema ein und beantwortet Ihre Fragen in einer offenen Runde. Sollten Sie sich danach für eine unserer Fastenwochen entscheiden, sind Sie gut informiert und vorbereitet.

Die Veranstaltung findet im Lassalle-Haus statt und ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten: info@lassalle-haus.org


Kurstitel:
Informationsnachmittag zu unseren Fastenwochen
Kursnummer:
2020/O02
Datum von/bis:
22. Februar 2020
Sa  14:00  -  Sa  16:00
Kursleitung:
Druckversion

Zurück