Der Weg der Meditation im Yoga

Bewusstsein und Wahrnehmung

Was ist Bewusstsein und wie nehmen wir wahr? – In der Samkhya Philosophie, die dem Yoga Sutra zu Grunde liegt, werden vier verschiedene Funktionen des Geistes unterschieden, die zu jeder Wahrnehmung beitragen.

Das Wissen allein um die vier Anteile des Geistes hilft allerdings nicht viel weiter. Wenn wir aber mit Asana, Pranayama und Konzentrationsübungen den Geist in die Stille führen, können wir die vier Funktionen, die sonst im Bruchteil einer Sekunde zusammenwirken, mit Übungen zur Wahrnehmung erforschen und auseinander halten. Damit wird unsere Wahrnehmung klarer und wir verlieren uns weniger in den Emotionen.

Inhalt

Angeleitetes Üben von Yoga und Meditation; Wahrnehmungsübungen mit Erläuterungen dazu; Gespräche im Plenum; Schweigezeiten; Möglichkeit zu Einzelgesprächen

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Menschen, die an der spirituellen Disziplin des Yoga interessiert sind und die ihre Praxis vertiefen und erweitern wollen.

Impulse für Ihren weiteren Weg

Neue Motivation und Anleitung für die eigene Praxis. Sie lernen die verschiedenen Funktionen des Geistes zu unterscheiden und Ihre Wahrnehmung wird klarer.

Voraussetzungen

Der Besuch dieses Kurses setzt voraus, dass Sie schon einen anderen Kurs bei Shantam besucht haben, z.B. einen Einführungskurs.

Tagesablauf

07.15 1. Übungseinheit
08.00 Frühstück
09.30 2. Übungseinheit
12.00 Mittagessen
16.00 3. Übungseinheit
17.40 4. Übungseinheit oder Gottesdienst
18.30 Abendessen
21.30 5. Übungseinheit: Meditation


Kurstitel:
Der Weg der Meditation im Yoga
Bewusstsein und Wahrnehmung
Kursnummer:
2020/Y07
Kurskosten:
CHF 480
Kost & Logis p.P.:

Einzelzimmer mit DU/WC: CHF 750
Einzelzimmer mit Lavabo: CHF 550

Datum von/bis:
26. bis 31. Juli 2020
So  18:30  -  Fr  13:00
Kursleitung:
Druckversion

Zurück